Quetschventile einfach Absperren

Mehr Erfahren
Quetschventile

Hablützel AG vertreibt in der Schweiz die Quetschventile der Fa. Prema-Service GmbH. Service und Reparatur wird ebenfalls in der Schweiz vorgenommen, sodass kurze Lieferzeiten möglich sind.

Verwendung

Quetschventile gelangen in erster Linie als Absperrorgane für Staub, rieselfähige, körnige und pastöse Medien sowie flüssige und gasförmige Stoffe zur Anwendung.
Die Ventile werden durch Druck auf die Aussenseite der Membrane geschlossen. Die Betätigung erfolgt entweder hydraulisch oder pneumatisch. Durch die hochelastische Manschette ist auch bei Feststoffeinschlüssen einwandfreie Dichtheit gewährleistet.
Dank der robusten und kompakten Bauart eignen sich Quetschventile besonders für den Einbau unter schwierigen Bedingungen und bei beengten Platzverhältnissen.

Vorteile

PREMAFLEX-Quetschventile verfügen über eine extra dicke Membrane von hoher Materialqualität. Daraus resultiert eine lange Lebensdauer, selbst bei hoher Schalthäufigkeit.
Die Membrane ist im Gehäuse stabil verankert und zusätzlich gesichert. Sie lässt sich bei Bedarf schnell und einfach auswechseln. Die Ventile sind mit Nennweiten bis zu 250 mm lieferbar.

Materialien

Die Absperrmembranen stehen den unterschiedlichen Betriebsbedingungen entsprechend in verschiedenen Materialqualitäten zur Verfügung: vom Naturgummi bis zum Spezialkunststoff für aggressive Medien.
PREMAFLEX-Quetschventile sind in Grauguss, Kunststoff, Stahl, Edelstahl (Flansche) oder Aluminium erhältlich.

 

Quetschventile Standard
Metallgehäuse

Verwendung
Die Standard-Quetschventile werden bei Leitungen mit Flanschen eingesetzt. Das Metallgehäuse ist äusserst robust und kommt auch mit den härtesten Einsatzbedingungen klar.

Baugrösse
DN 40 – 250

Zulässiger Betriebsdruck
6 bar

Ventilgehäuse
GG, Aluminium

Manschette
Naturgummi – 80°C (Lebensmittel)
Neopren, NBR – 100°C (Lebensmittel)
EPDM – 120°C (Lebensmittel)
Buna-S – 100°C
Viton – 100°C

Anschlüsse
Flansche DIN 2501 PN 10

Quetschventile
Kunststoffgehäuse

Verwendung
Die Kunststoff-Quetschventile werden bei kleineren Leitungen direkt eingeschraubt. Das Kunststoffgehäuse ist lebensmittelecht und die Bauform äusserst kompakt.

Baugrösse
DN 15 – 50

Zulässiger Betriebsdruck
6 bar

Ventilgehäuse
POM (DIN 7728)

Manschette
Naturgummi – 80°C (Lebensmittel)
Neopren, NBR – 100°C (Lebensmittel)
EPDM – 120°C (Lebensmittel)
Buna-S – 100°C
Viton – 100°C

Anschlüsse
Innengewinde