WÄSCHEABWURFANLAGEN

KEHRICHTABWURFANLAGEN

ENTSORGUNG

Know How

Mit der Verbreitung von Gebäudeleitsystemen sind auch die technologischen Anforderungen an Abwurfanlagen gestiegen. Als einziger Hersteller in der Schweiz konzipiert und realisiert die Hablützel AG Komplettsysteme, die sich in Gebäudeleitsysteme und Brandfallsteuerungen integrieren lassen.

Einsatz

Hablützel-Abwurfanlagen dienen in erster Linie der rationellen, hygienischen und platzsparenden Entsorgung von Kehricht, sowie anderen Wertstoffen und Materialien.
Während sie in Verwaltungsgebäuden und Dienstleistungsbetrieben überwiegend Kehricht, Abfall, Glas, PET sowie Altpapier und Akten der Vernichtung oder dem Recycling zuführen, werden sie in Spitälern, Heimen und Hotels vorwiegend getrennt als Wäscheabwurfanlagen und Kehrichtabwurfanlagen eingesetzt.
Die vom Personen- und Warenverkehr getrennten Abwürfe sind wesentlich rationeller und hygienischer als konventionellen Transportmethoden.

Komponenten

Zur Steigerung des Rationalisierungseffekts lassen sich, für die Massenentsorgung von Kehricht- und Recyclingstoffen, nachgelagert Press- und Zerkleinerungsmaschinen zur Reduktion des Volumens einsetzen.
Mit zusätzlichen Containerverschiebeanlagen entstehen vollautomatische Entsorgungsanlagen mit hoher Autonomie.
Alternativ können mit Förderbändern die abgeworfenen Säcke über weite Distanzen ihrem Bestimmungsort zugeführt werden.

Gewinn

Vor allem jedoch tragen Hablützel-Abwurfanlagen wesentlich dazu bei, Warenaufzüge für ihre eigentliche Bestimmung freizuhalten, statt sie mit Transporten für Abfälle und Schmutzwäsche zu belegen.

Steuerung

Mit dem Integrieren sämtlicher Steuerungsprozesse in Gebäudeleitsysteme sind auch die technologischen Anforderungen an die Abwurfanlagen gestiegen. Aus dem einfachen Schacht mit Einwurfklappe und Auslauf ist ein mikroprozessorgesteuertes System entstanden.
Die Elektronik dient einerseits zur Bedienung der Anlage wie auch zur Visualisierung der Betriebszustände und - im Störfall - der Fehlerdiagnose.
Andererseits ist sie Voraussetzung, um diesen Teil der Gebäudetechnik in ein übergeordnetes Leitsystem einbinden zu können.
Die Hablützel AG ist heute der einzige Hersteller in der Schweiz, der mikroprozessorgesteuerte Abwurfanlagen herstellt, die sich an Gebäudeleitsystemen und Brandfallsteuerungen anschliessen lassen.

Brandschutz

Besonders wichtig und von grosser Bedeutung sind die Brandschutzmassnahmen. Nicht nur wegen des Brandschutzes in Gebäuden im Allgemeinen, sondern weil Abfälle je nach Art sich selber entzünden können.
Um das Brandrisiko zu minimieren, sind in den Containerschürzen Sprinklerdüsen eingebaut. Zudem verriegeln im Brandfall die Einwurfklappen automatisch.
Die neuen Brandschutzklappen EI30 mit VKF Nachweis erhöhen die Sicherheit beträchtlich. Elektrisch gesteuerte Brandschutzschieber verhindern ein Überspringen des Feuers über Brandabschnitte auch bei Brandfällen, die nicht im Zusammenhang mit der Abwurfanlage stehen.

Beratung

Dank der jahrzehntelangen Erfahrung ist die Hablützel AG in der Lage, jede Art von Abwurfanlage exakt auf die jeweiligen Erfordernisse anzupassen. Die Leistungen umfassen sämtliche Schritte: von der Konzeption über die Entwicklung bis zur Herstellung, Lieferung und Montage aller Anlagen- und Steuerungsteile. Bestehende Abwurfanlagen können, um den heutigen Erfordernissen zu entsprechen, jederzeit nachgerüstet und saniert werden. Selten müssen sie abgebrochen und neu realisiert werden, um dem aktuellen Stand der Technik zu genügen.